Kleine Anmerkung: Über die „Kleinanleger“ in Zypern und die große Weisheit in Deutschland

In Zypern zittern die „Kleinanleger“ um ihr Erspartes. Mit dem Wort „Kleinanleger“ beschreiben Journalisten in diesen Tagen Menschen, die weniger als 25.000 Euro Guthaben bei einer zyprischen Bank angelegt haben. Boshaft könnte man diese Wortwahl als „kleingeistig“ beschimpfen.

Das Wort „Kleinanleger“ suggeriert, da seien kleinwüchsige Menschen vor den Bankschalter getreten, um dort ihr Erspartes zu deponieren. Unter „Anlagen“ könnte sich ein spitzfindiger Sprach-Pedant auch gut gepflegte Parks mit satter Begrünung vorstellen.

Bei näherer Betrachtung der Situation auf der – wirtschaftlich ins Wanken geratenen – Mittelmeerinsel handelt es sich bei den erbosten Menschen in Zypern allerdings um Leute, die 1.000, 2.500 oder vielleicht gar 10.000 Euro auf dem Konto haben. Manche würden bei ihnen vielleicht von „kleinen Leuten“ sprechen.

Einlagen unter 25.000 Euro kann jedoch auch ein Multimilliardär irgendwo deponiert haben. Vielleicht hat er vorsichtigerweise sein Geld ja auf alle Banken dieser Welt in kleinen Chargen verteilt!

Die breit getragene Kritik an der Belastung aller Bürger durch die Zwangsabgabe von 6,75 Prozent des Sparguthabens ist aber ganz gewiss gerechtfertigt. Für viele Betroffene bedeutet diese Spontan-Enteignung eine massive Gefährdung ihrer wirtschaftlichen Grundlagen. Sie sollen bluten für das Missmanagement von Bankern, die durch diesen Aderlass ihrer Kunden „gerettet“ werden.

„Euro-Finanzminister spielen den Ball zurück“ titelte die Tagesschau, als sie über die Reaktion aus Brüssel auf die Forderung nach einer Entlasgung der Menschen mit geringen Guthaben berichtete. Ist das Vorgehen der EU-Politiker in Zypern für sie oder die Berichterstatter etwa nur ein Spiel?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s