Verbotene Trennung: Das doppelte Strichmännchen bleibt beieinander

Manchmal kommt es auf Kleinigkeiten an. Zum Beispiel kann ein kleiner Strich sehr große Bedeutung haben. Das gilt zumindest für die Schreibweise meines Vornamens.

Immer häufiger erlebe ich, dass Menschen meinen Namen falsch schreiben. Franz-Josef ist ein klassischer Doppelname. Der Bindestrich fügt zwei Namen zu einem zusammen.

Wenn manche Menschen aus mir einen „Franz Josef“ machen, dann zerlegen sie nicht nur meinen schönen Namen in zwei schizophrene Teilpersönlichkeiten, sondern entzweien sich zugleich auch noch mit mir. Ich betrachte die fehlerhafte Schreibweise nämlich nicht als unwichtige Nebensache, sondern als Ausdruck von Respektlosigkeit.

Zumindest diejenigen, die schon länger mit mir zu tun haben, sollten es besser wissen. Wenn sie zu faul sind, einen Strich zu machen, dann ziehe ich halt einen Strich. Schlimmstenfalls wird er ein Trennungsstrich.

Wenn sie zu dumm sind, den Strich zu schreiben, tun sie mir nur leid. Was soll nur aus ihnen werden, wenn sie den Strich auf ihrem Kontoauszug nicht verstehen und ihr Soll als Haben missverstehen?

Wie wichtig so ein Strich sein kann, wird wohl jedem endgültig klar, wenn er genauer über die gute alte deutsche Sprache nachdenkt. Wie viele Menschen haben schon einen Strich gezogen, wenn sie erfuhren, dass jemand auf den Strich geht? Wie viele Wörter wurden schon hervorgehoben, indem jemand darunter einen Strich gezogen hat?

Ich jedenfalls tue das jetzt auch. Ich streiche nicht die Segel.

Von der ignoranten Gleichgültigkeit gegenüber meinem Namen habe ich die Nase gestrichen voll. Deshalb unterstreiche ich meine Entschlossenheit zu konsequentem Handeln.

Wer auf den Strich zwischen dem Franz und dem Josef verzichtet, kann künftig auf beide verzichten. Franz macht jetzt eine Strichliste – Josef streicht die Namen darauf dann aus seinem Gedächtnis.

Advertisements

3 Kommentare zu “Verbotene Trennung: Das doppelte Strichmännchen bleibt beieinander

  1. Verehrter Franz-Josef (ja, mit Bindestrich und ohne ph – nochmal Glueck gehabt)
    Ist das ernst gemeint oder eine Satire?
    Ich beispielsweise lege zwar wohl Wert darauf, dass mein Name *ohne* Bindestrich geschrieben wird weil es auch zwei Namen sind, zieht aber jemand dennoch einen Strich ueberlebe ich das problemlos – jedenfalls bis jetzt.
    Na, ich hoffe jedenfalls, dass Du nicht wegen eines Bindestrichs vereinsamst – am Ende noch wegen dem gerne mal zeichenmodifizierenden WordPress oder so.
    Beim Thema Namen fallen mir immer die huebschen Namen meiner 8 Frauen ein, von denen ich Dich auch recht herzlich gruessen soll:
    Es winken ohne Bindestrich Ina, Dina, Gina, Lina, Mina, Nina, Sina und Tina
    (sind es wirklich 8? 1 2 3 4 5 6 7 8, ja)
    Es kann sein, dass ich noch die ein oder andere mit besonders ausgefallener Variante uebersehen habe – bei der Anzahl hoffentlich verstaendlich. Ein Gewusel ist das hier unglaublich. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s