Der Geist der Verständigung: Erlernen wir die Sprache der Menschlichkeit!

Fremdsprachenkenntnisse sind etwas Schönes. Das christliche Pfingstfest könnte man mit etwas Phantasie als Fest der sprachlichen Völkerverständigung deuten.

In der „globalisierten Welt“ sind Sprachkenntnisse beinahe unerlässlich. Mit Englisch, Französisch, Spanisch oder Portugiesisch kommt man fast überall im Ausland weiter. Cghinesisch wird wohl die wichtigste Schlüsselsprache des 21. Jahrhunderts werden.

Das Wort „Globalisierung“ indes ist ein ziemlich unsinniger Ausdruck für eine zweischneidige Entwicklung. Tatsächlich umschreibt es althergebrachte kolonialistische Strukturen der Anhäufung von Reichtum in wenigen Ländern auf Kosten der Völker im Rest der Welt in pseudosachlich verharmlosender Weise.

Wer Englisch spricht, kann den Mächtigen wenigstens zuhören. Mitreden indes dürfen nur die wenigsten Zeitgenossen. Die anderen halten ihre Knochen hin für den Profit, ohne selber genug zum Leben zu haben.

Baufällige Textilfabriken in sogenannten „Billig-Lohn-Ländern“ stürzen über Tausenden emsiger Arbeiter ein. Europäische und US-amerikanische Kleidungskonzerne geben sich erst zerknirscht, als die ershrockenen Kunden ihre blutgetränkten Billig-Klamotten aus der „3. Welt“ nicht mehr kaufen wollen. Aber sonst geht alles weiter seinen kapitalistischen Gang.

Wünschen würde der mitfühlende Mensch sich sehr, dass Menschlichkeit keine Fremdsprache wäre. Alle Entscheidungsträger überall auf der Welt sollten die Sprache der Mitmenschlichkeit erlernen. Tagtäglich sollten sie die großartige Grammatik der grundsätzlichen Gleichheit aller Menschen fleißig pflegen und verbessern!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s