NEU ON 2-13: Omnibus-Nachrichten mit Betriebsvorstellungen und Update Sightseeing-Busse in Hamburg

Mitte Juli ist das neue Heft der Fachzeitschrift Omnibus-Nachrichten erschienen. Im ON 2-13 finden Interessierte eine Reihe von Betriebsvorstellungen.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Friss und stirb: Freihandelsabkommen fördern weder die Freiheit der Bürger noch den freien Handel

Das Wort „Freihandelsabkommen“ klingt wunderbar. Welcher aufgeklärte Mensch könnte schon ernsthaft etwas haben gegen freies Handeln?

Zu Recht entbrennt nun aber Kritik an den Verhandlungen der Europäischen Union (EU) mit den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) über das „Transatlantische Freihandelsabkommen“ (TAFTA). Herauskommen soll dabei die größte Freihandelszone der Welt. Doch trotz ihrer schwer vorstellbaren Größe erkennen viele Kritiker offenbar nicht den gefährlichen Kern dieses Vorhabens.

Weiterlesen

Verschwunden als vermeintliche Verschwörungstheorie: Das Unglaubliche ist oft wahrer als die angebliche Wahrheit

Spätestens seit den Enthüllungen von Edward Snowden über die weltweite Verschwörung der NSA gegen die Demokratien Europas und Lateinamerikas sollten kritische Geister das Wort „Verschwörungstheorie“ eher meiden. Nur allzu leicht kann man damit kritische oder unliebsame Wahrheiten ausgrenzen.

Weiterlesen

Kriminell: Spione in Michelbach und in jeder Wohnung

Wer täglich die Polizeimeldungen aus Marburg liest, bekommt schon Einiges mit. Meist handelt es sich bei den geschilderten Delikten aber um Unfallflucht und Kleinkriminalität wie Diebstahl, Einbruch sowie die eine oder andere Schlägerei. Anfang Juli indes erregten gleich zwei außergewöhnliche Straftaten in Marburg die Gemüter.

Bundesweit berichteten die Medien über die Michelbacher Spione. Wegen „Geheimdienstlicher Agententätigkeit“ verurteilte das Oberlandesgericht Stuttgart das Ehepaar am Dienstag (2. Juli) zu mehrjährigen Haftstrafen.

Eine 37-jährige Mutter von drei Kleinkindern wurde am Montag (1. Juli) tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Wahrscheinlich wurde sie mit einem Messer getötet. Noch am Montagabend wurde ihr 32-jähriger Ehemann als Tatverdächtiger verhaftet.

Kaum etwas interessiert die Leserschaft so wie Kriminalgeschichten. Kalt lässt die selben Leute anscheinend aber der milliardenfache Zugriff auf ihre Telefonate, e-Mails und ihre Bewegungen im Internet.

more