Packender Journalismus: Farbige Bilder aus dem prallen Menschenleben

Guter Journalismus fesselt die Lesenden an seine Geschichten. Die geschilderten Geschehnisse nehmen plastische Gestalt an vor dem Inneren Auge der Lesenden. Während eine Meldung eher nüchtern und trocken daherkommt, müssen Berichte und Rezensionen – vor allem aber Klassische Reportagen – die Ereignisse farbig ausmalen und lebendig machen.

An den beschriebenen Ereignissen waren Menschen beteiligt. Politische Entscheidungen haben – mitunter sogar existenzielle – Auswirkungen auf Menschen. Diesen Leuten gibt guter Journalismus einen Namen, eine Stimme und vielleicht sogar ein Gesicht.

Wörtliche Zitate wecken bei Lesenden die Vorstellung, die betreffende Person sage den zitierten Satz gerade in ihrem Beisein. Kennen sie die Betreffenden, erscheint zugleich ihr Bild aus den Tiefen der Erinnerung.

Beschreibende Adjektive machen Gegenstände farbig und deutlich: Ein rotes oder schwarzes Auto, blaues oder gelbes Sofa malt Farben in die Vorstellung hinein. Eine große Pfütze weckt unangenehme Erinnerungen; hämmernde Musik führt die Hände fast automatisch zu den Ohren.

Bewertende Adjektive hingegen rauben den Lesenden Spielraum für eigene Phantasie. Erlaubt sind sie nur in Kommentaren, Glossen, Rezensionen oder Reportagen.

Stimmungen ausmalen können Journalisten vor allem aber durch die Auswahl dessen, was sie erwähnen. Dafür benötigen sie eine präzise Beobachtungsgabe und ein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen.

Reißerisch darf die Beschreibung allerdings nicht werden. Übertreibungen mögen zwar zunächst Interesse wecken; auf Dauer jedoch nagen sie an der Glaubwürdigkeit des Berichterstatters.

Eindrucksvolle Zitate zu Beginn und am Schluss eines Berichts bleiben nicht nur im Gedächtnis haften; sie verstärken auch den Eindruck vom Inhalt des Texts. Mit Hilfe solcher Sätze kann es gelingen, die Leserschaft von vornherein zu fesseln und am Ende beeindruckt oder nachdenklich zu hinterlassen.

Lesetipp

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s