Immer dabei beim 1. Mai: Käte Dinnebier lebt!

Ihr Name steht für mich stellvertrretend für „Maifeier“ und „DGB“. Seit ich die Maifeiern des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) besuche, ist sie dabeigewesen.

Foto: Käte Dinnebier

Bis 2010 lief sie bei der Marburger Maidemonstration vorneweg, hielt Reden und ging bei der Maifeier von Tisch zu Tisch, um die Kollegen persönlich zu begrüßen. Seit ihrem Tod im Jahr 2010 ist Käte Dinnebier in den Reden der anderen immer mit dabei.

Sie hat keinen Eintrag bei Wikipedia, obwohl sie ihn sicherlich mehr verdient hätte als viele andere, die dort aufgeführt werden. Generationen von Gewerkschaftern nicht nur in Marburg war sie ein Vorbild.

Sie war die erste Frau an der Spitze eines DGB-Kreises in Hessen und die zweite bundesweit. Gewerkschaften waren damals noch ein Männerverein. Mit Einfühlungsvermögen und Beharrlichkeit hat Käte Dinnebier überaus erfolgreich für die Gleichberechtigung der Frauen im DGB gearbeitet.

Ihre Leistungen hat die Gewerkschafterin Franziska Wiethold bei der Leuchtfeuer-Preisverleihung 2007 sehr eindrucksvoll auf den Punkt gebracht. Vom Kampf gegen „Leichtlohngruppen“ reichte er über das Engagement für einen Gesetzlichen Mindestlohn und gegen Hartz IV ebenso wie gegen Fremdenfeindlichkeit, Krieg und Gewalt.

Nachdem Käte Dinnebier aus dem aktiven Dienst als DGB-Kreisvorsitzende ausgeschieden war, widmete sie sich als Vorsitzende der DGB-Senioren der Organisation eines Bildungs- und Veranstaltungsprogramms. In dessen Mittelpunkt stand die DGB-Vormaifeier am 30. April. Immer lud sie dazu einen engagierten Gewerkschafter ein, dessem Rede von einem Kulturprogramm bei Kaffee und Kuchen umrahmt wurde.

All das ist in meinem Gedächtnis so eng mit dem 1. Mai verknüpft, dass es an diesem Tag gesagt werden muss. Dazu drängt mich die Dankbarkeit gegenüber einer Kollegin, die in erster Linie Mensch und in allererster Linie immmer Kämpferin für Soziale Gerechtigkeit war.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s