Am 30. Mai ist der Weltuntergang: Hurra, wir leben noch!

„AM 30. Mai ist der Weltuntergang.“ Mit diesem Lied führte Kurt-Adolf Thelen Ende 1954 die deutsche Hitparade an. Damals sang er weiter: „Wir leben nicht mehr lang.“
Thelen, das Sunshine-Quartett, das Golgowsky-Quartett sowie Will Glahé und sein großes Blas-Orchester haben dem heiter besungenen Weltuntergang viel zu verdanken. Trotzdem ist das Lied heute sicherlich noch eher in Erinnerung als seine Interpreten.
Der fröhliche Schlager ist mittlerweile gut 60 Jahre alt. Die lustig vorgetragene Prophezeiung indes hat sich bislang glücklicherweise noch nicht erfüllt.
„Hurra, wir leben noch!“ Dieser Schlager vom Ende der 40er Jahre war trotz seines fröhlichen Titels hingegen eher nachdenklich.
Ihn hat die Schlagersängerin Milva später noch einmal aufgenommen, während „Die Toten Hosen“ kurz darauf „Am 30. Mai ist der Weltuntergang“ mit einem eigenen neuen Text versahen. „Hurra, wir leben noch“ lautet außerdem der Titel eines Romans von Johannes Mario Simmel.
Die beiden Lieder sind über die Jahrzehnte hinweg aktuell geblieben. Der Weltuntergang steht immer noch drohend vor der Tür, aber wir leben trotzalledem immer noch.
„Freut Euch des Lebens!“ Musik macht manches leichter. Am besten ist allerdings derjenige dran, der Humor hat und eine gute Portion Optimismus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s