Was wir Versager uns vielleicht versagen: Bekenntnisse eines Besserwissers

Manchmal bin ich ein fürchterlicher Besserwisser. Einige nennen solche Leute „Intellektuelle“.
Rechtspopulisten schimpfen auf Leute wie mich. Einige nennen unsereins „linke Socken“, andere „linksliberale Gutmenschen“. Jedenfalls passe ich wunderbar in ihr Feindbild.
Ohnehin haben Leute wie ich ziemlich sicher versagt. Sonst gäbe es Leute wie Alexander Gauland oder Jörg Meuthen ja vermutlich gar nicht. Oder wären sie sonst vielleicht nur in der CDU und der CSU wie Erika Steinbach und Horst Seehofer?
Immerhin hat die CDU sich inzwischen von Steinbach getrennt, oder hat Steinbach sich von der CDU getrennt? Martin Hohmann, Albrecht Glaser und Karl-Hermann Bolldorf sind mittlerweile auch in der AfD.
Vielleicht haben wir die CDU ja bewegt, sich ein wenig zu bewegen? Vielleicht hat das ja einige Rechte dazu bewegt, sich weiter nach rechts zu bewegen? Vielleicht haben ja nicht wir versagt, sondern die Abgeordneten in den Parlamenten und die Koalitionäre in der Regierung?
Selbstkritische Fragen sind notwendig, um das eigene Verhalten immer wieder zu überprüfen. Niemand macht schließlich alles richtig. Nur wer aus eigenen Fehlern lernt, kann sie künftig vermeiden.
Darum denke ich darüber nach, wie ich meine Haltung gegenüber Humanität und Solidarität noch deutlicher zeigen kann. Letztlich ist es nämlich ganz bestimmt diese Haltung, die in die Fänge des Populismus geraten ist und dabei zerfleischt wird. Seenotrettung auf dem Mittelmeer zu be- und verhindern, ist für mich nichts Anderes als massenhafter Mord.
Mitgefühl ist die wichtigste Stärke der Menschlichkeit. Mein Mitgefühl werde ich niemals auf dem Altar irgendwelcher Moden opfern, wieviel Anhänger sie auch immer hinter sich herlocken mögen!

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu “Was wir Versager uns vielleicht versagen: Bekenntnisse eines Besserwissers

  1. Pingback: Respekt: Rezo hat mehr drauf als CDU und SPD zusammen | Franz-Josef Hanke

  2. Pingback: Die Zerstörung der CDU: Wie sich eine Regierungspartei selbst zerlegt – Journalismustipps

  3. Pingback: Europa hat Zukunft gewählt: Danke an Rezo und Fridays for Future! | Franz-Josef Hanke

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.