9. November 89: Die DDR und ich im Krankenbett

Den 9. November 1989 habe ich im Krankenhaus verbracht. Gemeinsam mit einem Zimmerkollegen habe ich die Geschehnisse in Fernsehen und Radio verfolgt. Weiterlesen

Krieg ist ein Verbrechen: Lieber mit Worten als mit Waffen schießen

Ich weiß nicht, ob ich wütend oder traurig sein soll. Ausgerechnet Außenminister Heiko Maas erklärt den türkischen Einmarsch nach Syrien für völkerrechtswidrig. Weiterlesen

Ein schlimmer Jahrestag: 9/11 war der Anfang vom Ende

Heute ist der Jahrestag der Anschläge auf das World Trade Center in New York und das Pentagon in Washington. „9/11 – nicht schon wieder!“, war meine erste Reaktion. Doch dann habe ich kurz darüber nachgedacht, wie diese Anschläge die Welt verändert haben. Weiterlesen