Da stimmt was nicht: Zur Berichterstattung über die Abstimmung in Griechenland

Heute ist der Tag der Wahrheit: Die Griechen stimmen über das „Rettungspaket“ der drei „Institutionen“ ab. Damit entscheiden sie darüber, ob sie sich deren Erpressung beugen oder die Aushebelung der Demokratie durch neoliberale Hardliner akzeptieren.
Einseitige Meinungsmache bis hin zu regelrechter Hetze wurde dazu in vielen bundesdeutschen Medien betrieben. Die griechische Regierung wurde dargestellt, als handele es sich um unreife Jugendliche. Über die Armut der Bevölkerung wurde zwar berichtet, ihre Ursachen dabei jedoch meist ausgeblendet. Weiterlesen

Advertisements