Hartz raubt Menschenwürde: Wie viel Geld haben Sie in Ihrer Tasche?

„Wie viel Geld haben Sie in der Tasche?“ Ausgerechnet am Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen wurde dem blinden Journalisten Jens Bertrams im KreisJobCenter Marburg-Biedenkopf (KJC) diese erniedrigende Frage gestellt.

Weiterlesen

Advertisements

Ein Mindestlohn tut not: 20 Prozent der Ostdeutschen verdienen weniger als 8,50 Euro die Stunde

20 Prozent der Beschäftigten in Ostdeutschland verdienen weniger als 8,50 Euro pro Stunde. Mit diesem Faktum wollten die Sogenannten „Wirtschaftsweisen“ am Donnerstag (17. Oktober) die Schädlichkeit eines flächendeckenden Mindestlohns begründen. Tatsächlich jedoch begründet diese Tatsache genau seinde dringliche Notwendigkeit.

Weiterlesen

Erwartungen an Franziskus I.: Theologie der Befreiung oder Befreiung der Theologie?

Der Papstname „Franziskus“ ist ein politisches Programm. Das es Jorge Mario Bergoglio um Soziale Gerechtigkeit geht, das wurde am Mittwoch (13. März) schon bei seiner Vorstellung als Papst „Franziskus I.“ deutlich. Was über den Erzbischof aus der argentinischen Metropole Buenos Aires erzählt wird, hört sich beinahe revolutionär an.

Weiterlesen