Heute in Lüneburg: Abschied von Ulrich Hanke

In diesen Minuten beginnt in Lüneburg das Begräbnis meines Bruders Ulrich Hanke. Die Familie versammelt sich, um Abschied zu nehmen von ihm. Erinnerungen werden wach an Anekdoten aus der Kindheit, der Jugend und an unser letztes Zusammentreffen bei meiner Geburtstagsfeier im April 2015 in Marburg.
Weiterlesen

Advertisements

Mehr als 1.100 Programme: Ich trauere um meinen Bruder Ulrich Hanke

Unter blinden Computernutzern hat er einen guten Namen. Seine Arbeit in der Interessengemeinschaft sehgeschädigter Computerbenutzer (ISCB) und vor allem seine Technik-Hinweise sind dort berühmt. Gelegentlich wurde ich deshalb auch auf meinen Bruder angesprochen.
Wolf-Ulrich Hanke ist amSamstag (6. Februar) im Alter von 64 Jahren in Lüneburg gestorben. Sein Tod kam unerwartet und war für seine Angehörigen ein heftiger Schock. Weiterlesen

Digitale Revolution 3.0: Die überraschende Zukunft wird eine ganz unerwartete Überraschung werden

Die Privatsphäre ist tot. Die Digitale Revolution 2.0 hat sie mit der weltweiten Verbreitung des Internets bis ins letzte Dorf und Zimmer sowie fast jedes Mobiltelefon flächendeckend abgeschafft. Bevor die Menschen es gemerkt haben, war der Kampf bereits verloren.
Die Digitale Revolution 3.0 hat bereits begonnen. Doch wie sollen die Bürgerinnen und Bürger sich und vor allem ihre Kinder darauf vorbereiten, da wohl niemand weiß, wie sie aussehen und wie sie enden wird?
Weiterlesen

Neues Jahr, neue Technik: PC ade!

Endgültig den Geist aufgegeben hat mein PC am Montag (29. Dezember). Damit endete das Jahr 2014 für mich mit mehreren traurigen Hiobsbotschaften. Nach dem Tod von gleich drei Freunden und dem Verzicht auf die geliebte Weihnachtsfeier wegen der schweren Erkrankung meiner Schwiegermutter musste ich mich auch noch von meinem langjährigen Begleiter durch die digitale Welt trennen.

Das ist doch kein Beinbruch, mag mancher da denken. Doch für Blinde ist die Umstellung auf einen anderen Rechner eine dramatische Sache.

Weiterlesen