Wer behindert ist, muss leiden: Das tödliche Mitleid der Aktion T4

Das „Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses“ (GezVeN) vom 14. Juli 1933 jährt sich heute zum 80. Mal. Dieser menschenverachtende Freibrief zur Diskriminierung und sogar Ermordung mehrerer hunderttausend Behinderter wurde erst 1974 vom Deutschen Bundestag aufgehoben. Das ist ein tiefdunkler Schatten auf der demokratischen Tradition der Bundesrepublik.

Weiterlesen

Werbeanzeigen