Die Quittung für gierige Geschäftemacherei und Egoismus: Mehr als 13 Prozent AfD in Hessen

Mehr als 13 Prozent hat die Alternative für Deutschland (AfD) bei den Kommunalwahlen in Hessen am Sonntag (6. März) erhalten. Nun ist der Katzenjammer groß bei den Politikern, die mit bedröppelter Mine dreinschauen und doch schon mit dem Finger auf andere zeigen. Die Bundesregierung sei schuld und ihre Flüchtlingspolitik, sagen einige rechthaberisch.
Bis zur eigenen Nasenspitze können – oder wollen – die meisten nicht blicken. Wohlfeil war es bisher, die Rechten immer nur in Sachsen auszumachen und im eigenen Umfeld weitgehend auszuschließen; nun aber sind sie in Bad Karlshafen, Büdingen, Leun, Frankfurt und auch im Landkreis Marburg-Biedenkopf. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Mein Blog ist keine Plattform für Hetze gegen Flüchtlinge: Trollt Euch, Ihr Trolle!

Leider nehmen die Trolle in letzter Zeit überhand. Mehr oder minder fremdenfeindliche Hetze posten stets anonyme Leser auf Beiträge von mir zu oft völlig anderen Themen. Deswegen werde ich die Kommentarfunktion auf diesem Blog jetzt abschalten. Weiterlesen

feuer frei auf Flüchtlinge: Schüsse in Dreieichenhain waren nicht der erste Mordversuch

Schüsse auf ein Flüchtlingsheim in Dreieich-Dreieichenhain haben heute die Menschen aufgeschreckt. Bei dem Anschlag wurde ein Bewohner von einem Projektil getroffen und leicht verletzt. Ein Unbekannter hatte gezielt auf das Fenster des Hauses geschossen, in dem 30 Flüchtlinge wohnen.
Der Rechtsstaat dürfe und werde das nicht tatenlos hinnehmen, erklärte Bundesjustizminister Heiko Maas daraufhin. Die Worte hör ich wohl; allein mir fehlt der Glaube. Weiterlesen

Die dunkle Seite des Neoliberalismus: Massenhaft Flucht vor Dürre, Hunger und Krieg

Alles, was man an Gutem oder Schlechtem in die Welt hinausbringt, bekommt man irgendwann irgendwie auch wieder zurück. Diese alte Weisheit bewahrheitet sich derzeit einmal mehr in der Politik: Die neoliberale Ideologie einer unbegrenzten Freiheit der „Märkte“ erntet nun Hass und Terror gegen die westlichen Konsumgesellschaften sowie Hunger, Krieg und einen regelrechten Ansturm verzweifelter Menschen auf der Flucht vor der dunklen Seite des kannibalischen Neoliberalismus. Weiterlesen

Erneuter Angriff auf die Menschlichkeit: Nazis attackieren Flüchtlingscamp in Dresden

Neonazis haben gestern abend in Dresden ein Flüchtlingscamp angegriffen. Mit Flaschen und Steinen haben sie Gegendemonstranten beworfen und drei von ihnen verletzt. Zuvor hatten sie auch Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bedrängt, als sie die Zelte aufbauten.
500 Flüchtlinge aus Syrien sollen in dem Notlager provisorisch unterkommen. Dass ihnen solcher Hass und derartige Gewalt entgegenschlägt, hat mich zutiefst schockiert. Was ist das für ein Land, in dem der faschistische Terror wieder Angst und Schrecken verbreiten kann? Weiterlesen

Deutsch lernen mit einem beeindruckenden Blog: marburgb2.wordpress.com

„Auf Kurs – of Course“ lautet der Titel eines ganz besonderen Blogs. Teilnehmende eines Kurses in Deutsch als Fremdsprache (DaF) veröffentlichen darin eigene Texte.
Einige dieser Beiträge sind überaus lesenswert und berührend, denn zu den Autoren gehören auch Flüchtlinge aus Syrien. Während in Deutschland rechter Mobb gegen Asylbewerber mobil macht, berichten hier Menschen von dem Schmerz, den es ihnen bereitet, ihre Heimat, ihre Familien und Freunde zurücklassen zu müssen. Andere hingegen widmen sich Alltagsthemen oder eher heiteren Geschichten. Weiterlesen

Gut leben: Dieses Land verroht, wenn weinenden Flüchtlingskindern die Abschiebung droht

„Gut leben in Deutschland“ nennt die Bundesregierung eine ihrer Pr-Kampagnen. Im Rahmen einer gleichnamigen Tour hat Dr. Angela Merkel am Mittwoch (15. Juli) im Schulzentrum Paul Friedrich Scheel in Rostock mit 29 Schülerinnen und Schülern diskutiert. Dabei zeigte die Kanzlerin Härte gegenüber einem weinenden Mädchen aus Palästina, das ihr sehr eindrucksvoll ihre Angst vor Abschiebung geschildert hatte. Weiterlesen