10. Juni: Unsere Zeitreise zu machtvollen Friedensdemos für Arte

Am Georg-Gaßmann-Stadion soll der Bus nach Bonn abfahren. Wir machen uns auf den Weg zum Hofgarten, wo die Friedensbewegung ihre machtvollen Großdemonstrationen zelebriert. Allerdings findet unsere Fahrt fast 34 Jahre nach der ersten großen Friedensdemo auf der Bonner Hofgartenwiese statt.
Mit einem Kamerateam begeben wir uns auf die Zeitreise. Die Dokumentation über die Friedensbewegung der 80er Jahre soll am 18. August auf Arte laufen.
Vor der Mensa am Erlenring sind am 10. Juni 1983 insgesamt 52 Busse nach Bonn abgefahren. Damals war ich einer der Organisatoren der Marburger Busse für die Demo auf der Beueler Rheinaue gegenüber dem Bundestag. Weiterlesen

Advertisements

Konsequenter Kämpfer für Frieden: Meine Erinnerungen an Toni Benn

Er war das Urgestein der Linken Großbritanniens. Toni Benn ist am Freitag (14. März) im Alter von 88 Jahren gestorben.
Seit ich politisch bewusst denke, ist mir der Labour-Politiker als Vorbild an Geradlinigkeit bekannt. 1984 habe ich ihn bei einem Internationalen Friedenskongress im italienischen Perugia persönlich kennengelernt. Weiterlesen

30 Jahre nach der NATO-Nachrüstung: Drohnen drohen und es herrscht Ausspäh-Krieg

Den Peter-Becker-Preis für Friedens- und Konfliktforschung hat am Freitag (22. November) neben der Friedensforscherin Rama Mani und der Psychologin Nina Winkler auch das Komittee für Grundrechte und Demokratie erhalten. In seiner Dankesrede erinnerte Andreas Buro vom Komittee daran, dass die Preisverleihung genau auf den 30. Jahrestag der Abstimmung des NATO-Nachrüstungsbeschlusses im Deutschen Bundestag falle. Die Aktionen gegen die sogenannte „Nachrüstung“ hatte das Komittee damals maßgeblich mitorganisiert.

An vielen davon habe auch ich teilgenommen. Am 22. November 1983 war ich zunächst draußen vor dem Bundestag bei der friedlichen Bannmeilenbelagerung und anschließend drinnen auf der Besuchertribüne.

Weiterlesen

Kinderbücher und Protestaktionen: Zum 80. Geburtstag von Peter Härtling

Schon 1973 setzte er sich in seinem Kinderbuch „Das war der Hirbel“ für die Inklusion von Kindern mit einer Geistigen Behinderung in Schule und Alltagsleben ein. Er hat sich in der Friedens- und Anti-Startbahn-Bewegung der 80er Jahre an vorderster Front engagiert. Am 13. November 1933 wurde Peter Härtling geboren geboren.

Weiterlesen

Am 26. März 1983 in Endenich: Petra Kelly gratulierte dem General Gerd Bastian zum Geburtstag

Was macht ein General in der Friedensbewegung? Diese Frage haben sich 1980 viele gestellt, als Gerd Bastian den „Krefelder Appell“ mit unterzeichnete.

Auch ich stand ihm damals skeptisch gegenüber. Meine Vorbehalte haben sich auch nur wenig verändert, nachdem ich ihn persönlich kennengelernt hatte.

Weiterlesen