Standhaft, scharfsinnig und spitzzüngig: Heiner Geißler ist mit 87 Jahren gestorben

Er war ein Querdenker im besten Sinne des Wortes. Heiner Geißler ist am Dienstag (12. September) im Alter von 87 Jahren gestorben. Weiterlesen

Advertisements

Vorbild für aufrechten Humanismus und Journalismus: Eckartt Spoo lebt in seinen Texten weiter

Bei älteren Kollegen besaß er einen legendären Ruf. Jüngere hingegen kannten ihn kaum. Der Journalist, Publizist, Gewerkschafter und Friedensaktivist Eckart Spoo ist am Donnerstag (15. Dezember) im Alter von 79 Jahren in Berlin gestorben. Weiterlesen

Heute geht´s los: BND-Gesetz und www.geheimdienste-vor-gericht.de

Heute geht´s los. Zu sechst fahren wir von Marburg aus in einem Kleinbus nach Berlin. Dort beginnt heute abend das Geheimdiensttribunal der Humanistischen Union (HU), von Amnesty International (AI) und vom Chaos Computer-Club (CCC). Weiterlesen

Überwältigender Erfolg: Mehr als 14.000 Euro für das Geheimdiensttribunal gespendet

Einen Spendenaufruf zugunsten der Veranstaltung „Geheimdienste vor Gericht“ habe ich am 30. April hier veröffentlicht. Knapp drei Monate später ziehe ich eine überaus positive Bilanz dieser Spendenaktion. Nun geht es darum, dass auch das Geheimdiensttribunals selbst ebenso ein voller Erfolg wird wie die Spendenkampagne. Weiterlesen

Geht heim, Geheimdienste: Demokratie gibt´s nur ohne Überwachung

Hass und Häme grassieren nicht nur in den sogenannten „Sozialen Netzwerken“, sondern verstärkt auch im Alltag und in manchen Medien. Was bislang unter Journalisten als BILD-Zeitungs-Stil verpönt war, das verbreitet sich, um Auflage oder Quote zu machen. Zudem tritt kenntnisfreie Meinungsmache zunehmend an die Stelle faktenbasierter Berichterrstattung.
Die Militarisierung der politischen Auseinandersetzung ist indes nicht in erster Linie das Produkt populistischer Medien, sondern vor allem das Ergebnis einer bürgerfeindlichen Politik. Immer öfter peitschen die Parteien Vorhaben im Eiltempo durch den Bundestag hindurch, die in der Bevölkerung höchst umstritten sind. Politiker, die für eine anlasslose Massenüberwachung ihrer Wählerinnen und Wähler votieren, dürften bei der nächsten Wahl eigentlich keine einzige Stimme mehr bekommen. Weiterlesen

Geheimdienste vor Gericht: Meine Privatsphäre ist mir sehr teuer

Liebe Freundinnen und Freunde der Demokratie und der Meinungsfreiheit,
mit einem ausführlichen Schreiben wende ich mich heute an alle, denen die NSU-Mordserie, die weltweite Massenüberwachung durch die NSA, verfassungswidrige Späh-Aktionen des BND und die Aktivitäten dubioser V-Leute des Verfassungsschutzes ein Dorn im Auge sind. Gegen diese versammelten Attacken auf Privatsphäre und Meinungsfreiheit möchte ich eine Flamme des Einsatzes für Demokratie und Menschenrechte entfachen. Weiterlesen

Seine Freundschaft reichte für zwei Länder: Über die Abschiedsfeier von Klaus Scheunemann

Noch im Gründungsjahr 1961 ist Klaus Scheunemann der Humanistischen Union (HU) beigetreten. Mit ihm verstarb am Dienstag (4. August) einer der letzten Aktiven aus der Gründergeneration der HU. Angehörige, Freunde, Kollegen, Mitstreiter und Weggefährten nahmen am Dienstag (25. August) auf dem Frankfurter Zentralfriedhof Abschied von dem Bürgerrrechtler, Gewerkschafter, Journalisten und Ehrenbürger des US-amerikanischen Bundesstaats Wisconsin. Weiterlesen

Hans-Joachim Koch und der Wert der Mundharmonika: Ein persönlicher Nachruf

Sein Geschenk war eher klein. Doch dessen Wert war wirklich groß. Mit der kleinen Mundharmonika verknüpfte er eine Geschichte, die sehr viel über ihn sagt.
Dr. Hans-Joachim Koch ist am Samstag (13. Dezember) gestorben. Er wurde 89 Jahre alt.
Weiterlesen

Netzpolitik in Zeiten der Geheimdienste: Stefan Hügel sprach über „Das belagerte Internet“

„Das belagerte Internet – Netzpolitik in Zeiten der Geheimdienste“ lautete der Titel eines Vortrags von Stefan Hügel. Darin gab der Vorsitzende des HU-Ortsverbands Frankfurt und des Forums Informatiker für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF) am Freitag (29. November) im Käte-Dinnebier-Saal des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) in Marburg einen Überblick über die Ausspähung der Bürger durch die verschiedenen Geheimdienste. Außerdem beschrieb er die Funktionsweise des Internets und mögliche Maßnahmen zum Schutz der Privatsphäre.

more

Mein Programm am 1. und 2. Juni: DK der Humanistischen Union und „Makabarett“

Verregnet geht der Mai 2013 in seine letzte Woche. Für mich beginnt der Juni mit gleich zwei besonderen Ereignissen: Zeitgleich mit Blockupy findet in Frankfurt von Freitag (31. Mai) bis Sonntag (2. Juni) die bundesweite Delegiertenkonferenz (DK) der Humanistischen Union (HU) statt. Abends präsentiert meine Kabarettgruppe Durchblicker am Samstag (1. Juni) und am Sonntag (2. Juni) jeweils um 20.30 Uhr in der Waggonhalle ihr neues Programm „Makabarett: Vom Baren, Stöhnen, Bluten“.

Weiterlesen