Der Terror in Barcelona mahnt zu Besonnenheit: Ein Plädoyer für Frieden und Freiheit

Manchmal möchte man die Nachrichten lieber nicht hören. So erging es mir gestern abend, als von einem Terroranschlag auf den Ramblas in Barcelona berichtet wurde. Leider kann man vor der Wahrheit aber nicht wirklich davonlaufen. Weiterlesen

Advertisements

Geht heim, Geheimdienste: Demokratie gibt´s nur ohne Überwachung

Hass und Häme grassieren nicht nur in den sogenannten „Sozialen Netzwerken“, sondern verstärkt auch im Alltag und in manchen Medien. Was bislang unter Journalisten als BILD-Zeitungs-Stil verpönt war, das verbreitet sich, um Auflage oder Quote zu machen. Zudem tritt kenntnisfreie Meinungsmache zunehmend an die Stelle faktenbasierter Berichterrstattung.
Die Militarisierung der politischen Auseinandersetzung ist indes nicht in erster Linie das Produkt populistischer Medien, sondern vor allem das Ergebnis einer bürgerfeindlichen Politik. Immer öfter peitschen die Parteien Vorhaben im Eiltempo durch den Bundestag hindurch, die in der Bevölkerung höchst umstritten sind. Politiker, die für eine anlasslose Massenüberwachung ihrer Wählerinnen und Wähler votieren, dürften bei der nächsten Wahl eigentlich keine einzige Stimme mehr bekommen. Weiterlesen

Um Himmels willen: Der Terror muss aufhören!

Ungläubiges Erschrecken, Trauer und Wut waren gestern morgen meine ersten Reaktionen auf die Attentate in Brüssel. Allmählich mischt sich in meine Trauer und das Mitgefühl mit den Opfern und ihren Familien auch Sorge um die Demokratie in Deutschland und Europa sowie den Frieden auf der Welt.
Die Bombenexplosionen auf dem Brüsseler Flughafen und der Metro-Station „Maalbeek“ sind ein gezielter Anschlag auf die belgische Metropole als Symbol für die Europäische Union (EU). 34 Menschen wurden heimtückisch ermordet; mehr als 200 wurden verletzt. Weiterlesen

Krieg als Antwort auf IS-Terror: Bald auch Bundeswehr über Syrien?

Deutschland zieht in den Krieg. Schon in wenigen Wochen werden deutsche Tornados über Syrien hinweggdonnern, ein deutsches Tankflugzeug aus der Luft Kampfjets betanken und ein deutsches Marineschiff vor der syrischen Küste kreuzen. So zumindest plant es nach derzeigigem Stand die Bundesregierung.
Erklärter Feind ist dabei der sogenannte „Islamische Staat“ (IS). Doch kann man diese Terrormiliz mit klassischen Militäraktionen überhaupt wirksam bekämpfen? Laufen wir mit unserer Einmischung nicht Gefahr, die nächsten Opfer des mörderischen IS-Terrors zu werden? Weiterlesen

Paris trauert: Solidarität mit der Freiheit, der der Angriff des „IS“ galt!

Freitag der 13. endete für Paris in einem Blutbad: Mördertrupps des sogenannten „Islamischen Staats“ (IS) zogen durch die französische Hauptstadt und knallten scheinbar wahllos mit Maschinengewehren Menschen ab. Ihr Ruf „Allah ist groß“ ist eine blasphemische Verhöhnung aller Menschen, die an einen gütigen und gnädigen Gott glauben , ebenso wie ein flagranter Missbrauch von Religion für eine mörderische Machtdemonstration. Weiterlesen

Missbrauch der Sprache, um Recht zu haben: Propagandistische Parallelen zwischen Palmyra und Heidenau

Der selbst ernannte „Islamische Staat“ (IS) hat den Chefarchäologen Khaled al-Asaad geköpft. Danach hat die Terrorgruppe den fast 2.000 Jahre alten Baal-Tempel in der antiken Wüstenstadt Palmyra mit Bulldozern dem Erdboden gleich gemacht.
Sogenannte „Asylkritiker“ haben im sächsischen Heidenau Steine, Flaschen, Böller und Bengalos auf Polizisten geworfen. An vielen Orten überall in Deutschland wurden Asylunterkünfte angezündet. Weiterlesen

Eine weitere „Verschwörungstheorie“ zu 9/11: Geheimdienste haben gegen die Demokratie geputscht

Wer erinnerte sich nicht noch ganz genau an den 11. September 2001? Dieser Tag hat die Welt nachhaltig verändert. Wie nachhaltig diese Veränderung war, das merken wir allerdings erst allmählich voller Schrecken.
Der „Krieg gegen den Terror“ hat die Legitimierung gravierender Einschränkungen von Menschenrechten ermöglicht. Terror hat sich weltweit breit gemacht und mit ihm auch der Terror globaler Überwachung durch gigantische Rechnersysteme. Weiterlesen