Zurücktreten: Was Varoufakis Schäuble vormacht

Nein, das kann doch nicht wahr sein: Janis Varoufakis tritt zurück! Trotz der deutlich gewonnenen Volksabstimmung in Griechenland will der Wirtschaftsprofessor sein Amt als Finanzminister aufgeben.
Allerdings hatte ich schon länger den Eindruck, dieses Amt mache ihm keinen Spaß: Insbesondere sein deutscher Amtskollege äußerte sich mit unüberhörbarer Häme über den griechischen Finanzminister. Spaß haben die Verhandlungen über die Auszahlung bereits bewilligter Kredite mit der Pistole am Kopf ganz bestimmt nicht gemacht. Weiterlesen

Advertisements

Die kannibalischen Märkte der Menschenverachtung: Wo sich Leistung lohnt

Wettbewerb sei etwas Gutes, hören wir allenthalben. Der Markt werde es schon richten, beteuern die Befürworter des freien Wettbewerbs. Leistung müsse sich lohnen, fordern sie.
Wer nichts leistet, kann sich auch nichts leisten. Diese Gesellschaft leistet sich die Ungeheuerlichkeit, den Wert eines Menschen aus seiner Leistung abzuleiten. Der ruppige Neoliberalismus macht selbst vor Staaten nicht halt und führt einen unerklärten Krieg des Geldes gegen die Menschlichkeit. Weiterlesen