Kriegskinder kennen den Hunger: Man weiß ja nie, wozu man´s noch braucht

Meine Mutter hat den 2. Weltkrieg und die Hungerjahre danach miterlebt. Vorratshaltung war für sie überlebenswichtig. Weiterlesen

Krieg ist ein Verbrechen: Lieber mit Worten als mit Waffen schießen

Ich weiß nicht, ob ich wütend oder traurig sein soll. Ausgerechnet Außenminister Heiko Maas erklärt den türkischen Einmarsch nach Syrien für völkerrechtswidrig. Weiterlesen

Aufruf am Antikriegstag: Nie wieder faschismus, mehr Demokratie!

„Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg!“ Trotz dieses Schwurs unserer Großeltern und Eltern nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs müssen wir nun miterleben, wie die Demokratie schleichend vergiftet und der Rechtsstaat auch von innen ausgehöhlt wird. Weiterlesen

Im Fulda Gap hat er die Wiedervereinigung erkämpft: Peter Krahulec wird heute beigesetzt

Prof. Dr. Peter Krahulec wird am Freitag (14. Juli) um 14 Uhr auf dem Friedhof Fulda-Frauenberg beigesetzt. Der engagierte Friedensforscher und Pädagoge ist am Dienstag (27. Juni) in Fulda gestorben. Leider kann ich nicht zu seinem Begräbnis fahren. Weiterlesen

Vorbild für aufrechten Humanismus und Journalismus: Eckartt Spoo lebt in seinen Texten weiter

Bei älteren Kollegen besaß er einen legendären Ruf. Jüngere hingegen kannten ihn kaum. Der Journalist, Publizist, Gewerkschafter und Friedensaktivist Eckart Spoo ist am Donnerstag (15. Dezember) im Alter von 79 Jahren in Berlin gestorben. Weiterlesen

Geht heim, Geheimdienste: Demokratie gibt´s nur ohne Überwachung

Hass und Häme grassieren nicht nur in den sogenannten „Sozialen Netzwerken“, sondern verstärkt auch im Alltag und in manchen Medien. Was bislang unter Journalisten als BILD-Zeitungs-Stil verpönt war, das verbreitet sich, um Auflage oder Quote zu machen. Zudem tritt kenntnisfreie Meinungsmache zunehmend an die Stelle faktenbasierter Berichterrstattung.
Die Militarisierung der politischen Auseinandersetzung ist indes nicht in erster Linie das Produkt populistischer Medien, sondern vor allem das Ergebnis einer bürgerfeindlichen Politik. Immer öfter peitschen die Parteien Vorhaben im Eiltempo durch den Bundestag hindurch, die in der Bevölkerung höchst umstritten sind. Politiker, die für eine anlasslose Massenüberwachung ihrer Wählerinnen und Wähler votieren, dürften bei der nächsten Wahl eigentlich keine einzige Stimme mehr bekommen. Weiterlesen