Krieg als Antwort auf IS-Terror: Bald auch Bundeswehr über Syrien?

Deutschland zieht in den Krieg. Schon in wenigen Wochen werden deutsche Tornados über Syrien hinweggdonnern, ein deutsches Tankflugzeug aus der Luft Kampfjets betanken und ein deutsches Marineschiff vor der syrischen Küste kreuzen. So zumindest plant es nach derzeigigem Stand die Bundesregierung.
Erklärter Feind ist dabei der sogenannte „Islamische Staat“ (IS). Doch kann man diese Terrormiliz mit klassischen Militäraktionen überhaupt wirksam bekämpfen? Laufen wir mit unserer Einmischung nicht Gefahr, die nächsten Opfer des mörderischen IS-Terrors zu werden? Weiterlesen

Werbeanzeigen

Ich bin all hier: Der Hasenfuß und der Terror im Journalismus

Das ist ein Dilemma: Angst vor terroristischen Attentaten treibt nicht nur Politiker um, sondern auch Journalisten. Wie aber sollen sich Medien verhalten, um die freiheitliche Gesellschaft zu verteidigen.
Haben wir in der Vergangenheit etwas falsch gemacht? Können wir in der Zukunft etwas besser machen? Weiterlesen

Paris trauert: Solidarität mit der Freiheit, der der Angriff des „IS“ galt!

Freitag der 13. endete für Paris in einem Blutbad: Mördertrupps des sogenannten „Islamischen Staats“ (IS) zogen durch die französische Hauptstadt und knallten scheinbar wahllos mit Maschinengewehren Menschen ab. Ihr Ruf „Allah ist groß“ ist eine blasphemische Verhöhnung aller Menschen, die an einen gütigen und gnädigen Gott glauben , ebenso wie ein flagranter Missbrauch von Religion für eine mörderische Machtdemonstration. Weiterlesen