26,2 zu 23,5 und 32,1 zu 27,5: Brandenburg und Sachsen haben gewählt

In Brandenburg erreichte die SPD 26,2%, die CDU 15,6%, die AfD 23,5%, Die Grünen 10,8, Die Linke 10,7, die BVB 5% und die FDP bleibt mit 4,1% draußen. In Sachsen kam dieCDU auf 32,1%, die SPD auf 7,7%, die AfD auf 27,5%, Die Grünen auf 8,6, Die Linke auf 10,4% und die FDP bleibt mit 4,5% draußen. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Die Geier kreisen: Nach Nahles wird Dreier verheizt

„Es ist nicht die Zeit für parteitaktische Überlegungen“, sagte Annegret Kramp-Karrenbauer nach dem Rücktritt von Andrea Nahles. Damit hat sie die Öffentlichkeit belogen. Weiterlesen

Intrigantenstadel in Hannover: Gespielte Empörung über falsches Spiel

Der Landtag von Niedersachsen ist ein Intrigantenstadel: Erst ködert die CDU die Grünen-Abgeordnete Elke Twesten zum Verrat; dann „erregt“ sie sich mit gespielter Empörung über die Einbeziehung von VW in die Erstellung einer Regierungserklärung zum Dieselgate. Dabei hatten CDU und FDDP vor Twestens Fraktionswechsel nichts Anrüchiges an Stephan Weils Vorgehen gefunden. Weiterlesen

Günter und Horst: Was mein Vater über seinen Schulkameraden Ehmke erzählte

Im Gymnasium saß er neben meinem Vater auf der Schulbank. Während des Unterrichts pfuschten beide miteinander; nach Schulschluss verprügelten sie einander. Mein Vater war damals oberster Pfadfinder von Danzig, Horst Ehmke oberster Hitlerjunge. Weiterlesen

Zum Tod des erfolgreichen Weltverbesserers eGon Bahr: Friede sei mit ihm!

„Wandel durch Annäherung“ lautete seine Devise. Dafür wurde Egon Bahr Anfang der 70er Jahre vor allem von konservativen Kreisen heftig kritisiert. Heute hingegen ist dieses Motto offizielle Politik der CDU-Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Im Alter von 93 Jahren ist Bahr in der Nacht zum Donnerstag (20. August) an den Folgen eines Herzinfarkts verstorben. Persönlich begegnet bin ich ihn nur ein einziges Mal, aber immer wieder begegnete ich in meinem Leben den Wirkungen seiner Arbeit. Weiterlesen