Der Terror in Barcelona mahnt zu Besonnenheit: Ein Plädoyer für Frieden und Freiheit

Manchmal möchte man die Nachrichten lieber nicht hören. So erging es mir gestern abend, als von einem Terroranschlag auf den Ramblas in Barcelona berichtet wurde. Leider kann man vor der Wahrheit aber nicht wirklich davonlaufen. Weiterlesen

Advertisements

Überwältigender Erfolg: Mehr als 14.000 Euro für das Geheimdiensttribunal gespendet

Einen Spendenaufruf zugunsten der Veranstaltung „Geheimdienste vor Gericht“ habe ich am 30. April hier veröffentlicht. Knapp drei Monate später ziehe ich eine überaus positive Bilanz dieser Spendenaktion. Nun geht es darum, dass auch das Geheimdiensttribunals selbst ebenso ein voller Erfolg wird wie die Spendenkampagne. Weiterlesen

Neun Tote und 16 Verletzte beim OEZ in München mahnen: Mitmenschlichkeit statt Terror!

Was für eine Nacht: Neun Tote und 16 Verletzte meldet die Polizei nach einer abendlichen Schießerei am Freitag (22. Juli) im Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) München. Ein 18-jähriger Deutsch-Iraner sei als Einzeltäter dafür verantwortlich und habe sich am Ende wohl selber umgebracht.
Zwei laute Böller und nach längerer Pause ein noch lauterer dritter unmittelbar in meiner Nachbarschaft haben mich mitten in der Nacht aufschrecken lassen. Sorge und Angst machen sich breit und stimmen mich nachdenklich sowie traurig. Werden wir uns daran gewöhnen müssen, dass wir nachts nicht mehr ruhig schlafen können oder morgens mit immer neuen Horrorbotschaften aufwachen? Weiterlesen

Schon wieder so ein böser Morgen: Gute Nacht!

Wenn das so weitergeht, dann Gute Nacht: Jeden Morgen wacht man mit einer neuen Horrormeldung auf und denkt, schlimmer könne es kaum kommen; doch dann kommt es am nächsten Morgen wirklich noch schlimmer. In der Nacht zum Freitag (15. Juli) raste ein Lastwagen in Nizzza gezielt in eine Menschenmenge; und in der Nacht zum Samstag (16. Juli) putschten Militärs in der Türkei. Weiterlesen

Um Himmels willen: Der Terror muss aufhören!

Ungläubiges Erschrecken, Trauer und Wut waren gestern morgen meine ersten Reaktionen auf die Attentate in Brüssel. Allmählich mischt sich in meine Trauer und das Mitgefühl mit den Opfern und ihren Familien auch Sorge um die Demokratie in Deutschland und Europa sowie den Frieden auf der Welt.
Die Bombenexplosionen auf dem Brüsseler Flughafen und der Metro-Station „Maalbeek“ sind ein gezielter Anschlag auf die belgische Metropole als Symbol für die Europäische Union (EU). 34 Menschen wurden heimtückisch ermordet; mehr als 200 wurden verletzt. Weiterlesen

Erneuter Angriff auf die Menschlichkeit: Nazis attackieren Flüchtlingscamp in Dresden

Neonazis haben gestern abend in Dresden ein Flüchtlingscamp angegriffen. Mit Flaschen und Steinen haben sie Gegendemonstranten beworfen und drei von ihnen verletzt. Zuvor hatten sie auch Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bedrängt, als sie die Zelte aufbauten.
500 Flüchtlinge aus Syrien sollen in dem Notlager provisorisch unterkommen. Dass ihnen solcher Hass und derartige Gewalt entgegenschlägt, hat mich zutiefst schockiert. Was ist das für ein Land, in dem der faschistische Terror wieder Angst und Schrecken verbreiten kann? Weiterlesen

Digitale Revolution 3.0: Die überraschende Zukunft wird eine ganz unerwartete Überraschung werden

Die Privatsphäre ist tot. Die Digitale Revolution 2.0 hat sie mit der weltweiten Verbreitung des Internets bis ins letzte Dorf und Zimmer sowie fast jedes Mobiltelefon flächendeckend abgeschafft. Bevor die Menschen es gemerkt haben, war der Kampf bereits verloren.
Die Digitale Revolution 3.0 hat bereits begonnen. Doch wie sollen die Bürgerinnen und Bürger sich und vor allem ihre Kinder darauf vorbereiten, da wohl niemand weiß, wie sie aussehen und wie sie enden wird?
Weiterlesen

Das Recht als Fußabtreter: Der Überwachungsstaat zeigt seine hässliche Fratze

Immer öfter zeigt der Überwachungsstaat seine hässliche Fratze. Während die Regierenden großspurig von „Demokratie“ faseln, nehmen Geheimdienste durchreisende Familienangehörige von Enthüllungsjournalisten fest oder verweigern einem Staatsoberhaupt völkerrechtswidrig die Überflugrechte.

Weiterlesen

Maschinen putschen gegen die Menschen: Stell Dir vor, es ist Krieg; und keiner will´s wahrhaben!

Stell Dir vor, es ist Krieg; und keiner will´s wahrhaben! An die tägliche Vergiftung der Atmosphäre durch die Industrie, Geheimdienste und Militärs haben wir uns inzwischen gewöhnt. So scheint uns ganz normal, dass wir überwacht und vergiftet, belogen und mit Kriegen unterschiedlichster Art überzogen werden.

Weiterlesen