Gefährliche Zeitumstellung: Eine Stunde macht noch keinen Sommer

Als sie 1980 eingeführt wurde, war ich ganz begeistert. Besonders attraktiv fand ich die Möglichkeit, abends eine Stunde länger in der Sonne sitzen zu können. Außerdem sollte die Sommerzeit ja auch Energie einsparen und damit die Umwelt schützen helfen.
Inzwischen ist meine Begeisterung sachlicher Skepsis gewichen. Auch meinen listigen Vorschlag zur Beibehaltung der Sommerzeit bei gleichzeitiger Abschaffung der Sommerzeit ziehe ich nun zurück. Weiterlesen

Advertisements

Statistik mit Statisten: Vorsicht im Verkehr mit Zalen!

Eine eindrucksvolle Erklärung zum Wert von tatistiken hat Hans-Horst Althaus am Freitag (22. März) bei seinem Vortrag „Freie Fahrt für freie Bürger – der Straßenverkehr in Deutschland und das faschistische Erbe“ vorgestellt. Sein Beispiel war noch eindrucksvoller als dasjenige von Franz-Josef Strauß über den durchschnittlichen Getränke- und Speisenkonsum von zwei Besuchern des Münchner Hofbräuhauses.

Weiterlesen