Vor 80 Jahren: Der Sturm auf die Westerplatte beginnt den 2. Weltkrieg

Den Sturm auf die Westerplatte am 1. September 1939 hat mein Vater als zwölfjähriger Junge miterlebt. Häufig hat er mir davon erzählt. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Sturm auf die Westerplatte: 75 Jahre nach dem Beginn des 2. Weltkriegs in Danzig

„Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen.“ Diese Aussage von Adolf Hitler in seiner Rede vom 1. September 1939 ist das wohl berühmteste Zitat verlogener Kriegspropaganda. Tatsächlich hatte Nazi-Deutschland den völkerrechtswidrigen Angriff auf Polen spätestens um 4.45 Uhr mit dem Beschuss der Westerplatte in der Ostsee vor Danzig durch das deutsche Linienschiff „Schleswig Holstein“ begonnen.
Vom Sturm auf die Westerplatte und dem Kampf um die „Polnische Post“ in Danzig hat mir mein Vater aus eigener Anschauung erzählt. Literarisch verarbeitet hat Günter Grass diese beiden Ereignisse in seinem Meisterwerk „Die Blechtrommel“.
„Und von jetzt ab wird Bombe mit Bombe vergolten“, geiferte Hitler in seiner Propagandarede weiter. 60 bis 70 Millionen Menschen mussten seine verbrecherische Kriegspolitik mit dem Leben bezahlen.
Ihrer gedenkt die Welt am 1. September zum 75. Jahrestag des Kriegsbeginns. Möge Geschichte sich nicht noch einmal in ähnlicher Weise wiederholen! Weiterlesen