Gut leben: Dieses Land verroht, wenn weinenden Flüchtlingskindern die Abschiebung droht

„Gut leben in Deutschland“ nennt die Bundesregierung eine ihrer Pr-Kampagnen. Im Rahmen einer gleichnamigen Tour hat Dr. Angela Merkel am Mittwoch (15. Juli) im Schulzentrum Paul Friedrich Scheel in Rostock mit 29 Schülerinnen und Schülern diskutiert. Dabei zeigte die Kanzlerin Härte gegenüber einem weinenden Mädchen aus Palästina, das ihr sehr eindrucksvoll ihre Angst vor Abschiebung geschildert hatte. Weiterlesen

Advertisements