Gefährliche Zeitumstellung: Eine Stunde macht noch keinen Sommer

Als sie 1980 eingeführt wurde, war ich ganz begeistert. Besonders attraktiv fand ich die Möglichkeit, abends eine Stunde länger in der Sonne sitzen zu können. Außerdem sollte die Sommerzeit ja auch Energie einsparen und damit die Umwelt schützen helfen.
Inzwischen ist meine Begeisterung sachlicher Skepsis gewichen. Auch meinen listigen Vorschlag zur Beibehaltung der Sommerzeit bei gleichzeitiger Abschaffung der Sommerzeit ziehe ich nun zurück. Weiterlesen

Advertisements

Unsere uhrplötzliche Umstellung: Sommerzeit bei Winterwetter

Die Tage werden länger. Die Nacht wird ganz kurz. Die Sommerzeit beginnt am Sonntag (31. März).

Merkwürdig mutet es mich an, dass der Beginn der Sommerzeit mit Winterwetter einhergeht. Ein wenig amüsiert es mich auc, dass mancher Zeitgenosse am Ostermorgen statt nach versteckten Eiern vielleicht nach einer verlorenen Stunde suchen könnte.

Weiterlesen

Verschenken oder verschwenden: Es ist Zeit für ein wärmendes Feuer

Nach einem Besuch des Theaterstücks „Der Feuermacher“ von Jack London lag es angesichts der extremen Kälte in Marburg nahe, einmal selbst Feuer zu machen in meinem Kamin. Was für eine wohlige Wärme daraufhin den Raum durchströmte, das können sich viele vermutlich kaum noch vorstellen. Selbst Stunden, nachdem die Glut ausgegangen war, hing in meinem Wohnzimmer noch der angenehme Geruch rauchigen Brennholzes.

Weiterlesen