Abschalten: Anti-Atom-Aktionen in Marburg 2011

Drei jahre ist es heute her, dass Fukushima die schlimmste Katastrophe seiner Geschichte erleben musste. Doch immer noch haben die Verantwortlichen in Japan wie auch in vielen anderen Ländern nichts aus dieser verheerenden Atomkatastrophe gelernt. Weiterhin laufen Reaktoren, die jederzeit genauso in die Luft fliegen könnten wie die Meiler in Fukushima.

Nach dem Supergau hat sich im März 2011 auch in Deutschland eine Massenbewegung gegen die Atomenergie erhoben. Eindrucksvoll waren die wöchentlichen Montagsdemos in Marburg wie auch die Großdemonstration zu Ostern in Biblis.

Auch ich bin damals mit auf die Straße gegangen. Zusammen mit 15.000 anderen Atomkraftgegnern war ich am 25. April 2011 bei der Großdemonstration in Biblis. Bei der 8. Marburger Montagsdemo am 9. Mai 2011 habe ich eine Rede gehalten über den Zusammenhang von Bürgerrechten und Demokratie einerseits sowie der Atomtechnologie andererseits.

  1. Reportage von der Fahrt zur Großdemonstration in Biblis Auf nach Biblis
  2. Manuskript meiner Rede auf der 8. Marburger Montagsdemo: Franz-Josef und die Atomkraft
  3. Videoausschnitt von meiner Rede bei der 8. Marburger Montagsdemo:
  4. Video vom „Abschalten-Rap“ von Beate Lambert bei der 8. Marburger Montagsdemo:
  5. Bericht von Sabine Ferber: Der Zusammenhang von Freiheitsrechten und dem Ausstieg aus der Atomenergie – Franz-Josef Hanke sprach auf Anti-Atom-Demo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s